Oberarzt (m/w) der Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik

Das Klinikum Chemnitz gehört mit 1765 Betten zu den größten Krankenhäusern Deutschlands und verfügt als Krankenhaus der Maximalversorgung über ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Wir behandeln jährlich circa 75.500 voll- und teilstationäre sowie rund 92.000 ambulante Patienten. Mit ca.  6.500 Mitarbeitern ist das Klinikum mit seinen Tochterfirmen einer der größten Arbeitgeber der Region.

In der Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Oberarzt (m/w)

der Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik

zu besetzen.

Die Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik der Klinikum Chemnitz gGmbH hat 159 psychiatrische und 20 psychosomatische Planbetten, 60 Tagesklinikplätze (davon 10 psychosomatische), eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) und ein MVZ für Psychiatrie und Psychotherapie. Die Klinik ist störungsspezifisch strukturiert und hält differenzierte Angebote für die verschiedensten psychiatrischen Erkrankungen auf hohem fachlichem Niveau bereit. Dabei stellen sozialpsychiatrisches Denken, Gemeindenähe und Beziehungskonstanz die Basis unserer Arbeit dar, bietet die Klinik aber auch alle modernen diagnostischen und therapeutischen Verfahren des Fachgebietes (cCT, MRT, PET, SPECT, Schlaflabor, rTMS, EKT, alternative Therapieverfahren). Die Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik besteht derzeit aus zwei Stationen (20 und 12 Betten) sowie einem tagesklinischen Bereich (14 Plätze).

Der Chefarzt der Klinik besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für Psychiatrie und Psychotherapie. Eine Promotion ist möglich, Bewerber mit wissenschaftlichen Interessen werden voll unterstützt. In der Klinik besteht die Möglichkeit zur Realisierung eigener Forschungsthemen.

Wir suchen für die genannte Position eine Fachärztin/einen Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Psychiatrie und Psychotherapie. Erwartet werden:

  • mehrjährige fachärztliche Erfahrung in Psychiatrie und Psychotherapie bzw. Psychosomatik
  • menschliche und Leitungskompetenz, Team- und Konfliktlösefähigkeit
  • differenzierte psychotherapeutische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Interesse und Bereitschaft, den Bereich Psychotherapie und Psychosomatik nach modernen wissenschaftlichen und klinischen Gesichtspunkten weiterzuentwickeln
  • Vertretung des Bereichs in der Region, Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (TU, Institute)
  • gute Fähigkeiten zur interdisziplinären und berufsgruppenübergreifenden Arbeit
  • Mitarbeit in der AG „Multimodale Schmerztherapie“ des Klinikums
  • adäquate Fähigkeiten im Umgang mit computergestützten Dokumentationssystemen
  • Bereitschaft zur ambulanten Mitarbeit im MVZ und/oder der Psychiatrischen Institutsambulanz
  • Teilnahme am Dienstsystem der Klinik

Die Arbeitszeiten sind gut strukturiert. Die Vergütung erfolgt nach dem TV-Ärzte Chemnitz. Vom Klinikum werden eine betriebliche Altersversorgung und Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenvorsorge angeboten. Als familienfreundliches Unternehmen besitzt das Klinikum Chemnitz auch eine Betriebskindertagesstätte auf dem Klinikgelände. Das Klinikum ist Lehrkrankenhaus der Universitäten in Leipzig und Dresden.

Der Chefarzt  der Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik,Dr. med. Barth, steht Ihnen unter der Telefon-Nr. (0371) 333-10501 gern für weitere Informationen zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1010293 an die Klinikum Chemnitz gGmbH, Abteilung Personalwesen, Flemmingstraße 2, 09116 Chemnitz oder vorzugsweise per E-Mail an bewerbung(at)skc.de.

Jetzt online bewerben

Anhänge hochladen

Bitte benutzen Sie die Upload-Funktion, um Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) hochzuladen.


Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.