Über uns

Die Klinikum Chemnitz gGmbH ist mit einer Kapazität von 1765 Betten an drei Standorten in Chemnitz sowie in Schneeberg das größte Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft in Ostdeutschland. Im Konzern Klinikum Chemnitz gGmbH mit seinen elf Tochtergesellschaften sowie Beteiligungen sind gegenwärtig rund 6500 Mitarbeiter beschäftigt, damit ist das Unternehmen - nach VW Sachsen - der zweitgrößte Firmenarbeitgeber im sächsischen Direktionsbezirk Chemnitz. Das Klinikum Chemnitz bietet heute eine maximale Versorgung in den meisten medizinischen Fachrichtungen an. Seit Ende 2013 ist das Klinikum Chemnitz vom Schwerpunktversorger zum Krankenhaus der Maximalversorgung hochgestuft. In Sachsen ist es damit der erste und einzige nichtuniversitäre Maximalversorger. Der Konzern Klinikum Chemnitz erzielte im Jahr 2016 einen Jahresumsatz von mehr als 440 Millionen Euro. 

Maximalversorger mit Historie

Das Klinikum Chemnitz gGmbH ging aus den damaligen Städtischen Kliniken hervor. Deren historische Wurzeln sind die mittelalterlichen Hospitäler Vor dem Tore und St. Georg, die die Bürgerschaft im 14. Jahrhundert gründete. Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert und steigende Bevölkerungszahlen in Chemnitz machten größere Krankenhäuser erforderlich. Von diesen baulichen Investitionen in den Jahren zwischen 1850 und 1927 sind bis heute die Standorte Dresdner Straße, Küchwald und der Gebäudekomplex Flemmingstraße 4 in Betrieb. Das Klinikum Chemnitz hat die Standorte seit den 90er Jahren umfangreich saniert und erweitert. Anfang der 80er Jahre eröffnete das Bezirkskrankenhaus - heute Standort Flemmingstraße 2 - und erweiterte die Städtischen Kliniken baulich, aber auch das medizinische Angebot. Es war damals die drittgrößte Einzelinvestition des DDR-Gesundheitswesens.

Wiedervereinigung war der Neuanfang für die Kliniken

In der Phase der Neuordnung der Krankenhauslandschaft während der 90er Jahre übernahm ein freier Träger den Standort Zeisigwaldstraße. Das ehemalige Bezirkskrankenhaus an der Flemmingstraße bildete schließlich den Kern für einen Zusammenschluss der historischen Standorte im Nordwesten der Stadt Chemnitz. Im Jahre 1994 wandelte die Stadt Chemnitz den städtischen Eigenbetrieb in eine gemeinnützige GmbH um und bleibt alleiniger Anteilseigner.

Die Stadt sanierte das einstige Bezirkskrankenhaus umfassend und errichtete einen modernen Anbau, der 2008 eröffnete. Neben neuen Patientenzimmern höchsten Standards sind dort ein lichtdurchfluteter Empfangsbereich, eine Cafeteria und die Bibliothek mit einem Internetbereich eingerichtet. Die Inbetriebnahme der erneuerten hochmodernen Zentralen Notaufnahme mit der Rund-um-die-Uhr-Versorgung setzte 2012 einen neuen Standard, der seither über die Grenzen der Region hinaus große Beachtung findet.

Moderne Großklinik und akademisches Lehrkrankenhaus

Im Klinikum Chemnitz stehen heute den Patienten 19 Kliniken, sieben diagnostische Institute und Abteilungen sowie 20 Behandlungszentren zur Verfügung, in denen die Kliniken und Institute zur fachübergreifenden Kooperation verbunden sind. Gemeinsam mit den Tochtergesellschaften, etwa der Polyklinik, hält das Klinikum Chemnitz umfassende stationäre, vor- sowie nachstationäre, teilstationäre und ambulante Angebote zur Versorgung der Patienten vor.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden bietet das Klinikum Chemniz durch seine Leistungsbreite optimale Möglichkeiten für die Ausbildung von Medizinstudenten im Praktischen Jahr und im Anschluss daran für Weiterbildungsassistenten. Kooperationen bestehen sowohl mit  niedergelassenen Medizinern der Region als auch zu Universitäten im In- und Ausland, darunter zur Karls-Universität Prag. Gemeinsam mit der TU Chemnitz hat das Klinkum zwei neue Studiengänge geschaffen, das Medical Engineering und die Biomedizinische Technik sowie ein wissenschaftliches Bewegungslabor aufgebaut.

 

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.