Leistungsbereiche – Spezialsprechstunden

Unsere Patienten können durch ihren betreuenden Augenarzt in unserer Augenambulanz angemeldet werden. Je nach Beschwerdebild stehen hierfür verschiedene Sprechstunden zur Verfügung. Bei der Vorstellung werden unsere Patienten zunächst von unserem Optikerteam eine Prüfung der Sehschärfe erhalten. Im Anschluss erfolgt durch unsere Assistenzärzte eine ausführliche Untersuchung. Sollte eine erweiterte Diagnostik wie zum Beispiel eine Angiografie oder Schnittbilduntersuchung notwendig werden, erfolgt durch die betreuenden Kollegen eine ausführliche Aufklärung über die Untersuchung. Am Ende werden die Patienten dem jeweils spezialisierten Fach - oder Oberarzt vorgestellt, um mit dem Patienten das für ihn optimale weitere diagnostische und therapeutische Vorgehen zu besprechen. Wir möchten in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass vor allem bei komplexeren Erkrankungen des Auges eine ausführliche Diagnostik notwendig ist. Daher sollten unsere Patienten am Vorstellungstag bei uns auch ausreichend Zeit einplanen.

Vitrektomiesprechstunde

Zahlreiche Erkrankungen des mittleren und hinteren Augenabschnittes bedürfen einer operativen Sanierung. Dazu zählen Glaskörperblutungen infolge einer diabetisch bedingten Netzhauterkrankung oder auch altersbedingte Erkrankungen am Sehzentrum (Makula), wie die epiretinale Gliose oder das Makulaforamen. In unserer Sprechstunde erfolgt zunächst eine ausführliche Diagnostik, bei welcher auch die modernste Apparatemedizin zur Bildgebung hinzugezogen wird. Im Anschluss werden unsere Patienten in einem ausführlichen Beratungsgespräch über eine eventuell zu empfehlende Operation informiert.

Leitung

Prof. Dr. med. habil. Katrin Engelmann
Chefärztin
Olga Furashova
Oberärztin

Makulasprechstunde

In der heutigen Zeit verzeichnen wir eine zunehmende Zahl an Erkrankungen, welche vor allem im Zentrum des Scharfen Sehens (Makula) auftreten. Hierzu zählen nicht nur die Altersbedingte Makuladegeneration, sondern auch Erkrankungen infolge langjähriger Diabeteserkrankungen, Durchblutungsstörungen und auch genetisch und erblich bedingte Veränderungen. Mittels hochmoderner und hochauflösender Bildgebung lassen sich diese Veränderungen sehr gut darstellen und ermöglichen uns mit unseren Patienten zusammen einen optimalen Therapieplan aufzustellen.

Leitung

Dr. med. Patrick Straßburger
Leitender Oberarzt

Kataraktsprechstunde und Planung refraktiver Eingriffe

Eine Katarakt wird auch als "grauer Star" bezeichnet. Sie ist eine Trübung der natürlichen Linse. Dies ist ein Prozess der im Laufe des Lebens fortschreitet. Der "graue Star" kann nur durch eine Operation behandelt werden. Hierbei wird die getrübte Linse entfernt und durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Dieser Eingriff kann sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden. Die meisten Eingriffe werden in einer örtlichen Betäubung vorgenommen. Da die neue Linse nach Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst wird, ist eine ausführliche Voruntersuchung mit Vermessung des Auges in unserer Ambulanz notwendig. Es gibt in diesem Zusammenhang verschiedene Speziallinsen, die wir als IGeL-Leistungen anbieten. Diese Linsen verwenden entweder einen speziellen Lichtschutzfilter, können höhere Grade an Hornhautverkrümmung ausgleichen, oder eine weitest gehende Unabhängigkeit von der Lesebrille ermöglichen. Gerne beraten wir Sie hierüber im persönlichen Gespräch.

Leitung

Dr. med. Roy Schendel
Oberarzt

Hornhautsprechstunde

Hornhauterkrankungen können durch angeborene Veränderungen, durch Entzündungen und Verletzungen entstehen. Durch Narbenbildung können Sie zur Sehbehinderung oder Erblindung des Auges führen. Heutzutage bestehen hochentwickelte technische Möglichkeiten, wie beispielsweise die Hornhauttransplantation oder die refraktive Chirurgie, um Hornhauterkrankungen behandeln zu können. In Kooperation mit dem zuweisenden Augenarzt betreuen wir die Patienten bis zur Beendigung der Therapie, zum Teil auch darüber hinaus. Wir haben in unserer Klinik die Möglichkeit auch die neuesten chirurgischen Behandlungsmethoden wie die DMEK bei Endotheldystrophien und das "Cross-Linking" zur Stabilisierung eines fortschreitenden Keratokonus anbieten zu können.

Leitung

Prof. Dr. med. habil. Katrin Engelmann
Chefärztin
Dr. med. Roy Schendel
Oberarzt

Lidsprechstunde

Den Augenlidern kommt eine schützende Funktion für das Auge zu, die Tränenapparate dienen der Befeuchtung und Reinigung des Auges. Sehr häufig kommt es im Rahmen des Alterungsprozesses zu Degeneration und Erschlaffung des Lidhalteapparates, was zu störenden Symptomen wie Tränenlaufen, Einschränkung des Sichtfeldes und wiederkehrenden Entzündungen führen kann. Weiterhin stellen diese Veränderungen für viele Patienten häufig auch ein kosmetisches Problem dar.

Diesbezüglich bieten wir unseren Patienten eine ausführliche Beratung und Plaung möglicher Korrekturoperationen an.

Weiterhin kommt es im Lidbereich als einem Ort verstärkter Sonnenexposition auch verstärkt zum Auftreten von Hauttumoren, welche einer gründlichen Diagnostik und Therapie bedürfen. Wir bieten hierzu eine individuelle Planung hinsichtlich operativer Therapieverfahren an

Leitung

Dr. med. Patrick Straßburger
Leitender Oberarzt

Uveitissprechstunde

Viele Patienten leiden an immer wieder autretenden oder langfristig verlaufenden Entzündungen der Augen, einer sogenannten Uveitis. Dabei sind vor allem innere Strukturen des Auges betroffen, insbesondere die Regenbogenhaut, aber auch die Netzhaut und Aderhaut und die Gefäße im Augeninneren. In den letzten Jahren konnte sich die Augenklinik Chemnitz als überregionales Zentrum für Uveitisdiagnostik und Therapie etablieren. In der Klinik besteht eine enge Vernetzung mit anderen medizinischen Abteilungen wie der Rheumatologie, Hämatologie und Hautklinik. Weiterhin besteht eine engmaschige Kooperation mit der Kinderrheumatologie. Damit haben wir die Möglichkeit jedem Patienten eine optimale und individualisierte Betreuung im Netzwerk zukommen zu lassen.

Leitung

Prof. Dr. med. habil. Katrin Engelmann
Chefärztin
Dr. med. Patrick Straßburger
Leitender Oberarzt

Glaukomsprechstunde

Unter einem Glaukom oder "Grünen Star" versteht man eine Gruppe von Augenerkrankungen, welche in fortschreitendem Maße den Sehnerv und die Nervenfasern schädigen. Häufig liegt eine Erhöhung des Augeninnendruckes zu Grunde. Im Anfangsstadium wird diese in der Regel schmerzlose Erkrankung nicht bemerkt, weswegen eine ausführliche Vorsorge über den betreuenden Augenarzt vor allem bei Risikopatienten notwendig ist. Neben Augeninnendruckmessung und Gesichtsfelddiagnostik steht in der modernen Apparatemedizin auch die Diagnostik mittels Frequenzverdopplungsperimetrie, Heidelberg Retina Tomograph und Retinale Nervenfaserschichtanalyse (RNFL) zur Verfügung. Diese ausführliche Diagnostik können wir unseren Patienten anbieten. In Abhängigkeit der Ergebnisse der Analyse werden wir unseren Patienten eine optimale Therapieempfehlung geben. Ist eine Tropftherapie zur Senkung des Augeninnendruckes nicht mehr ausreichend können wir dem Patienten einerseits die Möglichkeit der Lasertherapie zur Senkung des Augeninnendruckes (Selektive Laser Trabekuloplastik) oder auch operative Maßnahmen zur Senkung des Augeninnendruckes anbieten (Trabekulektomie, Canaloplastik).

Leitung

Dr. med. Roy Schendel
Oberarzt
Olga Furashova
Oberärztin

Abteilung für Kinderophthalmologie, Strabologie und Neuroophthalmologie

Augenerkrankungen treten leider häufig auch schon bei Kindern und Kleinkindern auf. Das Erkrankungsspektrum reicht hier von angeborenen Tränenwegsstenosen über Fehlsichtigkeiten bis zu Schielstellungen der Augen. Um die Ausbildung einer Schwachsichtigkeit zu vermeiden ist daher auch bei unseren kleinen Patienten eine engmaschige und sorgfältige Kontrolle und ggf. Therapie notwendig. Die Abteilung für Orthoptik bietet mit zwei exzellent ausgebildeten Orthoptisten hier eine ausführliche Diagnostik an. Neben der konservativen Therapie deckt die Augenklinik auch das gesamte Spektrum an operativen Korrekturen von strabologischen Erkrankungen ab.

Orthoptik

 

Leitung

Dr. med. Nancy Diedenhofen
Oberärztin
Ariane Lasch
Leitende Orthoptistin

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.