Über uns

Die Zentrale Notaufnahme ist eine 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr geöffnete interdisziplinäre Erstversorgungseinheit für potentiell stationär behandlungsbedürftige Notfallpatienten. Das Team der Zentralen Notaufnahme arbeitet eng mit den Spezialisten der verschiedenen Fachrichtungen unseres Hauses zusammen. Es stehen in der Zentralen Notaufnahme alle notwendigen Geräte zur Verfügung, die es ermöglichen, in kurzer Zeit krankhafte Veränderungen oder Verletzungen zu erkennen und eine Erstbehandlung einzuleiten.

Wir erfüllen die höchsten Qualitätskriterien bei der Versorgung von schwerstverletzten Patienten (überregionales Traumazentrum, Schwerstverletztenartenverfahren), Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern,  internistischen Notfällen und wurden entsprechend zertifiziert.

Ihr Aufenthalt in der Notaufnahme:

Sie erreichen uns mit dem Rettungsdienst oder stellen sich selbst, wenn möglich mit Einweisung ihres Hausarztes, bei uns vor. Die Reihenfolge der Behandlung richtet sich nach dem Schweregrad des Erkrankungs- oder Verletzungsbildes und dem akuten Versorgungsbedarf. Diese Einschätzung wird mit einem anerkannten Ersteinschätzungssystem (ESI-Triage) durch unsere Mitarbeiter vorgenommen.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass  für Patientinnen und Patienten ohne lebensbedrohliche Symptome, selbst wenn Sie mit dem Rettungsdienst eingeliefert wurden, Wartezeiten entstehen. Das hat nichts mit Ihnen persönlich zu tun, sondern mit einem erhöhten Patientenaufkommen oder Notfällen, welche auf Grund der Behandlungsdringlichkeit kurzfristiger  bzw. sofort behandelt werden müssen.

Um die Abläufe der Notfallbehandlung effektiv zu gestalten, bitten wir Sie, wenn möglich:

  • die Versichertenkarte
  • den Medikationsplan
  • die Krankengeschichte/den Einweisungsschein

vorzulegen.

Der Arzt, welcher Sie in der Notaufnahme untersucht, stellt fest, welche Untersuchungen bei Ihnen erforderlich sind, ob Sie im Krankenhaus bleiben müssen oder eine ambulante Weiterbehandlung für Sie möglich ist.

Auf Grund von Datenschutz und begrenzter Raumkapazität bitten wir volljährige Patienten um Verständnis, dass Angehörige Sie nur in Ausnahmefällen während des gesamten Notfallbehandlungsprozesses begleiten können.

Qualität

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätsstandards.

Klinoskop

Lesen Sie online das Klinoskop, die Firmenzeitschrift des Klinikums Chemnitz.

Babygalerie

Wir sind in der Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz zur Welt gekommen.